Sony Alpha 7III

2,499.00 CHF inkl. MwSt.

Perfektion für alle.
Die α7 III bietet einen neuen, rückwärtig belichteten CMOS-Vollformatsensor und weitere Innovationen in der Bildverarbeitung. Außerdem verbindet sie hohe Reaktionsgeschwindigkeit, intuitive Bedienbarkeit und zuverlässige Strapazierfähigkeit miteinander.

Volle Kontrolle über den Kreationsprozess

Mit ihren hervorragenden Bildverarbeitungsfunktionen und der ultraschnellen Leistung im kompakten Gehäuse bietet die α7 III Ihnen die nötige Leistung, Präzision und Flexibilität, um einzigartige Momente ganz nach Ihren Vorstellungen einzufangen.

Vorrätig

Artikelnummer: 4548736079656. Kategorien: , .
Beschreibung

Alpha A7 Mark III oder α7 III (ILCE-7M3)
Mit ihren hervorragenden Bildgebungsfunktionen und der ultraschnellen Leistung im kompakten Gehäuse bietet die Alpha A7 Mark III Ihnen die nötige Leistung, Präzision und Flexibilität, um einzigartige Momente ganz nach Ihren Vorstellungen einzufangen.

Features:
· 24 Mpx Vollformat Exmor R BSI CMOS Sensor
· Dynamikumfang von bis zu 15 Schritten
· AF System mit 693 Punkten und 4D FOCUS
· AF mit Augenerkennung
· Bis zu 10 Bilder pro Sekunde
· UHD 4K 30p Videos (S-Log)
· 5-Achsen-Bildstabilisierung

Szenenwiedergabe in realistischen Details
Ein neu entwickelter, rückwärtig belichteter Bildsensor und ein weiterentwickeltes Bildverarbeitungssystem erfüllen mit hochwertigen Bildgebungsfunktionen, die man sonst nur von einer Vollformatkamera erwartet, die unterschiedlichsten Aufnahmeanforderungen.

Neu entwickelter Sensor, optimierter Bildprozessor
Der neue Exmor R™ CMOS-Sensor mit 24,2 Megapixeln verfügt über eine rückwärtig belichtete Struktur und wurde mit dem neuesten BIONZ X™ und Front-End-LSI kombiniert. Mit dieser Kombination können bis zu zwei Mal höhere Datenauslesegeschwindigkeiten und eine bis zu 1,8 Mal höhere Datenverarbeitungsleistung erreicht werden.

Rückwärtig belichteter Vollformatsensor
Der rückwärtig belichtete 35-mm-CMOS-Vollformatsensor der Kamera optimiert die Lichtempfindlichkeit, erweitert die Schaltkreisskala und gibt mithilfe einer Kupferdrahtschicht für eine schnellere Übertragung Daten sehr hoher Geschwindigkeit aus.

Reduziertes Bildrauschen bei High-Resolution
Die Technologien für Detailwiedergabe und bereichsspezifische Rauschunterdrückung sorgen gleichzeitig dafür, dass Bilddetails erhalten bleiben und das Bildrauschen verringert wird. Dank der sehr effektiven Leistung im mittleren bis hohen Empfindlichkeitsbereich können Sie mit hohen ISO-Werten aufnehmen.

Dynamikumfang von bis zu 15 Schritten
Bei Einstellungen mit niedriger Empfindlichkeit wird ein Dynamikumfang von bis zu 15 Schritten6 erreicht, dank eines überarbeiteten CMOS-Sensors und Bildprozessors, die eine reibungslose Abstufung von schattigen zu hellen Bereichen gewährleisten.

Originalgetreue Farbwiedergabe
Die Leistung bei der Farbwiedergabe wurde erheblich gesteigert. Dadurch haben die Motive in Ihren Aufnahmen natürlichere Farben, die naturgetreu wiedergeben, wie die Farben tatsächlich aussehen.

Kein Verwackeln mit der 5-Achsen-Stabilisierung
Die hochpräzise Stabilisierung erreicht durch eine Stabilisierungseinheit sowie Gyrosensoren und Algorithmen eine Verbesserung der Verschlusszeit um 5.0 Schritte. Dieses System kompensiert bei vielen Objektiven Verwacklungen und bietet eine hervorragende Leistung.

Schnelle Serienaufnahmen fangen die wichtigsten Augenblicke ein
Die Alpha 7 Mark III kann Serienbildaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und bis zu 8 Bildern pro Sekunde im Live View-Modus machen. Die Kamera unterstützt außerdem geräuschlose Aufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und maximaler Auflösung.

14-Bit RAW-Ausgabe für satte Farbabstufungen
Für eine natürlichere Abstufung verarbeiten der BIONZ X Bildprozessor und die Front-End LSI Bildsignale in 16-Bit-Form. Dieser Prozessor ermöglicht eine Datenausgabe in 14-Bit-RAW8, selbst im geräuschlosen Modus oder Serienaufnahmemodus.

4D FOCUS Die Autofokussierung entwickelt sich weiter
Die Leistung des Autofokus wurde verbessert, indem die gleichen Autofokus-Neuerungen wie bei der Alpha 9 optimal angewendet wurden. Sobald die Alpha7 III also Motive mit unvorhersehbaren Bewegungen erfasst, etwa Tänzer, Boxer und Wildtiere in Aktion, behält sie sie im Fokus.

Der schnelle Hybrid-Autofokus vereint eine AF-Phasendetektion für hervorragende Geschwindigkeit und Nachverfolgung mit einer hochpräzisen AF-Kontrastdetektion. Dieses System verdoppelt die Autofokusgeschwindigkeit.

Die von der α9 übernommene Autofokusleistung sorgt für ein AF-Tracking mit höherer Präzision bei Serienaufnahmen von schnellen, actionreichen Szenen. Durch die schnellere Auslesung des Bildsensors können selbst komplexe Motivbewegungen nachverfolgt und plötzliche Bewegungen präzise vorhergesehen werden.

Der Autofokus mit 693-Punkt-Brennebene und Phasendetektion deckt nicht nur einen weiten Bereich ab und reagiert unmittelbar er bietet selbst bei einem über Objektivadapter LA-EA3 montierten A-Mount-Objektiv eine hohe Tracking-Leistung.

AF mit Augenerkennung revolutioniert Porträts
Bei der α7 III kann im AF-C-Modus jetzt der AF mit Augenerkennung genutzt werden, um beim Fotografieren eine effektive Augenerkennung bzw. Trackingleistung zu erzielen.

Serienaufnahmen für mehr Sicherheit
Bis zu 177 JPEG-(Standard)-Bilder, 89 komprimierte RAW-Bilder oder 40 unkomprimierte RAW-Bilder können in einer einzigen Serie aufgenommen werden.

Hochauflösendes 4K HDR
Neben der Möglichkeit, durch eine 2,4 Mal20 höhere Überabtastung atemberaubende 4K-Filme aufzunehmen, bietet die Kamera ein neues HLG (Hybrid Log-Gamma)3 Bildprofil, das einen unmittelbaren HDR-Workflow unterstützt.

Durch die Pixelanzeige ohne Binning im 35-mm-Vollformatmodus ist es möglich, ungefähr 2,4 Mal so viele Daten zu komprimieren wie für 4K Filme (QFHD: 3.840 x 2.160) erforderlich sind und so Moiré-Effekte und Bildfehler zu minimieren. Darüber hinaus wird bei der 4K Aufnahme das XAVC S Format mit Bitraten bis zu 100 Mbit/s eingesetzt.

Der schnelle Hybrid-Autofokus mit Phasendetektion und Kontrastdetektion fixiert sich auf bewegliche Motive und verfolgt sie reibungslos nach. Ein grosser Autofokusbereich, ähnlich wie für Fotos, ist jetzt auch für Filme verfügbar. Eine verringerte Autofokusgeschwindigkeit im unteren Bereich ermöglicht ausgeprägtere Effekte beim langsamen Fokussieren.

Im HLG-Bildmodus aufgenommene Filme werden naturgetreu mit minimalen unter oder überbelichteten Bereichen ohne Farbkorrekturen angezeigt

S-Log verbessert die Abstufung von Schatten zu mittleren Tönen und einen grossen Dynamikumfang von bis zu 14 Schritten. Sie können für bis zu 60fachen Zeitraffer und 5fache Zeitlupe aus einer Bildrate zwischen 1 und 120/100 Bildern pro Sek.22 wählen.