Videokassetten

Über die Digitalisierung von Videokassetten.

Die Digitalisierung alter Videoformate (Video-Masterband – U-matic – Betacam – VHS (PAL) – VHS (Sécam) – S/VHS – Video2000 – Video8 – Mini-Digital Video – DVD-R, usw. usw.) ist in technischer Hinsicht einfacher als jene von Celluloid-Filmträgern. Allerdings scheitert das Unterfangen meist schlicht und einfach daran, dass die nötigen Abspielgeräte gar nicht mehr vorhanden sind, um die Daten zu übertragen.
Wir verfügen für alle Formate über die entsprechenden notwendigen Abspielgeräte und warten diese regelmässig, sodass ein fehlerfreies und qualitativ einwandfreies Überspielen garantiert ist.

Der Digitalisierungsprozess verläuft in folgenden Schritten

  • Überspielung der Daten von einem funktionsfähigen Original-Abspielgerät auf einen PC
  • Umwandlung der Daten mit Hilfe eines Analog-DV-Wandlers (Canopus)
  • Bearbeitung der Daten mit einem Time Base Corrector (Canopus)
  • Speicherung der Daten im unkomprimierten DV-AVI Format (Archivversion)
  • Erstellung einer Nutzungsversion nach Wunsch des Kunden